Scientology unterstützt die weltweit erfolgreichste Drogen-Aufklärungskampagne



Die Kampagne „Drogenfreie Welt“ zeigt einzigartig, welche Auswirkungen Drogen auf den Verstand und den Körper haben. Auch in Deutschland wurden die Aufklärungs-Broschüren zur Drogenaufklärung tausendfach verteilt.

Die “Foundation for a Drug-Free World” in Amerika und viele mit ihr zusammen arbeitenden Vereine auf der ganzen Welt sind seit Jahren durch ihre erfolgreichen Aktionen in der Drogenprävention bekannt. Das Ziel, das sich Mitglieder gesetzt haben, ist eine Welt ohne Drogen zu schaffen.

In der Kampagne „Drogenfreie Welt“ zeigen die Mitglieder der „Foundation for a Drug-Free World“ auf, wie sich Drogen auf den menschlichen Verstand und Körper auswirken. Das Kernstück dieser Kampagne sind die kleinen Hefte „Fakten über Drogen“, die an verschiedene Bevölkerungsgruppen verteilt werden. Sie werden an alle Leute, besonders an gefährdete Risikogruppen weiter gegeben, bei denen ein hohes Risiko besteht, dass sie zu Drogen greifen könnten, wie z.B. Kinder und Jugendliche.

Gleichzeitig werden Informations-Kits an Anti-Drogen-Organisationen, einschließlich Ämtern für Gesundheitsausbildung, Polizeibehörden und Programmen mit ähnlichen Zielen weltweit verteilt. All dies wird zusätzlich durch die Ausstrahlung verschiedener, professionell produzierter TV-Spots begleitet, die auch auf den englischen Seiten von drugfreeworld.org zu sehen sind. Dadurch verbreitet sich das Programm weltweit, um eine drogenfreie Welt zu gestalten.

Zwar sinken die Drogenkonsumraten nicht mit jedem verteilten Heft, doch in dem die Hefte in großer Anzahl verteilt werden, können mit der Aufklärung trotzdem Leben gerettet werden. In Städten wie Buffalo und Tampa verteilen Helfer die Hefte bei Baseball-Spielen. Im Mittleren Westen Amerikas werden die Hefte über Methamphetamine am meisten gebraucht. In Madrid, Barcelona und Valencia haben Helfer nur an zwei Tagen über 30.000 Hefte über Crack und Kokain verteilt. Eine Pariser und Marseiller Gruppe in Frankreich organisierte eine Radtour, um während dieser Tour mit Leuten in Kontakt zu treten und diese über verschiedene Drogen aufzuklären.

Durch die „Fakten über Drogen“ TV-Spots werden Menschen auf der ganzen Welt mit den wertvollen Informationen erreicht. Sie werden ebenso in Nachtklubs in Sankt Petersburg, bei Rockkonzerten in Budapest und im Fernsehen von Makedonien bis Japan und von den USA bis Großbritannien ausgestrahlt. Die Polizei und Bildungsbehörden von Großstädten rufen an, um in Erfahrung zu bringen, wie auch sie dieses erfolgreiche Aufklärungs-Programm durchführen können.

Je mehr Menschen diese Kampagne „Drogenfreie Welt“ unterstützen, umso mehr bedeutet dies, Leben zu retten. Der Schlüssel für den Erfolg der Kampagne ist, dass sie nicht belehrend oder predigend ist, sondern die Jugend in ihrer eigenen Sprache anspricht. Es hat sich gezeigt, dass das überzeugendste Element bei der Drogenaufklärung die Stimme der Erfahrung ist – die Stimmen derjenigen, die den Weg der Drogen gegangen sind und nun darüber berichten.

Diese Aufklärungs-Kampagne wird unter anderem von der Church of Scientology finanziell unterstützt. Scientology sieht in den Aufklärungs-Aktionen der „Foundation for a Drug-Free World“ eine große Chance, dass Menschen vor dem Drogenkonsum bewahrt werden, damit alle in einer besseren und lebenswerteren Welt leben können.

Der Religionsgründer, L. Ron Hubbard, bemerkte schon vor vielen Jahren richtig, dass es mit der Gesellschaft bergab geht. Dazu schrieb er: „Es liegt an uns, uns selbst aus dem Sumpf zu ziehen, uns über diesen Zustand zu erheben und etwas auf die Beine zu stellen. Und eine Menge Leute tun genau jetzt viele Dinge, um das zu erreichen.“ Weitere Informationen: http://de.drugfreeworld.org.

Weitere Informationen:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.
Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer
Beichstraße 12, 80802 München
TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109
WEB: www.skb-pressedienst.de
Straße: Beichstraße 12
Stadt: München
Bundesland: Bayern
PLZ: 80802
Land: Deutschland

show submisison details